HomeReguläre AusdrückeMetazeichen in Regulären AusdrückenErsetzungstext
  PDF Nomad 2 > Anhang > Reguläre Ausdrücke Index

Operatoren in Regulären Ausdrücken

| Alternanz. A|B findet entweder A oder B.
* Findet 0 oder mehr Treffer, vorzugsweise möglichst viele.
+ Findet 1 oder mehr Treffer, vorzugsweise möglichst viele.
? Findet 0 oder mehr Treffer, vorzugsweise möglichst 1.
{n} Findet exakt n Treffer.
{n,} Findet mindestens n Treffer, vorzugsweise möglichst viele.
{n,m} Findet zwischen n und m Treffer, vorzugsweise möglichst viele, aber nicht mehr als m.
*? Findet 0 oder mehr Treffer, vorzugsweise möglichst wenige.
+? Findet 1 oder mehr Treffer, vorzugsweise möglichst wenige.
?? Findet 0 oder mehr Treffer, vorzugsweise möglichst 0.
{n}? Findet exakt n Treffer.
{n,}? Findet mindestens n Treffer, aber nicht mehr als nötig, damit der gesamte Reguläre Ausdruck passt.
{n,m}? Findet zwischen n und m Treffer, vorzugsweise möglichst wenige, aber nicht weniger als n.
*+ Findet 0 oder mehr Treffer, vorzugsweise möglichst viele nach dem ersten Treffer, wobei nicht weitergesucht werden soll, wenn weniger gefunden wurden, selbst wenn der gesamte Reguläre Ausdruck dann nicht passt (Possessive Match).
++ Findet 1 oder mehr Treffer. Possessive match.
?+ Findet 0 oder 1 Treffer. Possessive match.
{n}+ Findet exakt n Treffer.
{n,}+ Findet mindestens n Treffer. Possessive Match.
{n,m}+ Findet zwischen n und m Treffer. Possessive Match.
... ) Gruppenklammern. Der gefundene Inhalt aus dem in Klammern befindlichen Ausdruck kann beim Ersetzen benutzt (eingefügt) werden.
(?: ... ) Nicht-gruppierende Klammern. Gruppiert die eingeschlossenen Ausdrücke, deren Suchergebnisse allerdings nicht weiter benutzt werden können. Arbeiten daher etwas schneller als Gruppenklammern.
(?> .... ) Atomic-Treffer-Klammern. Nur der erste Treffer des Ausdrucks in der Klammer wird benutzt; wenn dadurch nicht der gesamte Reguläre Ausdruck gültig wird, sucht die Routine vor der Position des (?> weiter.
(?# ... ) Kommentar (?# Kommentar ).
(?= ... ) Vorausschau-Annahme. Wahr, wenn der Ausdruck in Klammern an der aktuellen Suchposition gültig ist, wobei die Suchposition nicht verändert wird.
(?~... ) Negative Vorausschau-Annahme. Wahr, wenn der Ausdruck in Klammern an der aktuellen Suchposition nicht gültig ist, wobei die Suchposition nicht verändert wird.
(?<= ...+) Rückschau-Annahme. Wahr, wenn der Ausdruck in Klammern auf Text passt, der vor der aktuellen Suchposition liegt, wobei das letzte Zeichen des Suchtreffers das Zeichen direkt vor der aktuellen Suchposition sein muss. Die Suchposition wird nicht verändert. Die Länge der möglichen Treffertexte dieses Ausdrucks dürfen nicht begrenzt werden (also keine *- oder +-Operatoren verwenden.)
(?<~... ) Negative Rückschau-Annahme. Wahr, wenn der Ausdruck in Klammern nicht auf Text passt, der vor der aktuellen Suchposition liegt, wobei das letzte Zeichen des Suchtreffers das Zeichen direkt vor der aktuellen Suchposition sein muss. Die Suchposition wird nicht verändert. Die Länge der möglichen Treffertexte dieses Ausdrucks dürfen nicht begrenzt werden (also keine *- oder +-Operatoren verwenden.)
(?ismwx-ismwx: ... ) Schalter-Einstellungen. Der in Klammern stehende Ausdruck wird mit ein- bzw. ausgeschalteten Schaltern geprüft.
(?ismwx-ismwx) Schalter-Einstellungen. Ändert die Schalter-Einstellungen. Die Änderungen werden nach dem Einfügen der Einstellungsänderung wirksam. Beispiel: (?i) ändert die Suche so, dass Groß-/Kleinschreibung nicht mehr beachtet wird.

Copyright © SintraWorks
Letzte Aktualisierung am 30. Juni 2015

HomeReguläre AusdrückeMetazeichen in Regulären AusdrückenErsetzungstext